Smart Home Beleuchtung

76 Artikel

Bundle YourLED Basisset

-32%
56,10 €

Sofort versandfertig

Bundle URail Set Barelli ZigBee

-29%
112,97 €

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

SLV Bluetooth Dimmer Modul

-31%
58,91 €

Sofort versandfertig

Smart Home Beleuchtung - Lichtsteuuerung per Smartphone oder Sprachassistent

Denn smartes Licht steuerst Du nicht mehr über die herkömmlichen Lichtschalter, sondern super bequem über Dein Smartphone oder einen Sprachassistenten wie Google Assistant, Apple Siri und Amazon Alexa. Smarte Lampen und Leuchten machen es möglich: Sie sorgen für eine individuelle, abwechslungsreiche und einzigartige Lichtstimmung. ?Alexa, schalte das Licht im Wohnzimmer an." Smarte Lichtsteuuerung kann so einfach sein. Über einen Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google könnt ihr in jedem Raum ganz bequem von der Couch aus euer Lichterlebnis gestalten. Smart Home Beleuchtung sorgt einfach für deutlich mehr Komfort und Genuss im Alltag.

Individuelle Lichtlösungen - Die Vorteile von smarter Beleuchtung

  • Mehr Komfort durch Steuerung über Smartphone, App und Sprachassistenten
  • Mehr Sicherheit durch Anwesenheitssimulation über Zeitpläne
  • Automationen und Szenen möglich, z.B. man öffnet eine Tür und die Stehlampe geht automatisch an
  • Individuelle Beleuchtung - Sie bestimmen selber wie, wann und wo Ihr Licht in welcher Farbe oder Helligkeit angeht
  • Weniger Energieverbrauch, denn die meisten intelligenten Geräte sind darauf programmiert, möglichst wenig Strom zu verbrauchen

Smart Home Beleuchtung - für ein intelligentes Zuhause

Smart Home informiert Sie rund um die Uhr. Sie wissen genau, wann was zu Hause passiert Intelligentes Wohnen funktioniert auch von unterwegs: Sie haben jederzeit Einblicke in die Geschehnisse zu Hause. Überprüfen Sie, ob die Gartenbewässerung auch pünktlich um 10 Uhr den Rasen sprengt. Kontrollieren Sie mit einem Blick auf Ihrem Smartphone oder Tablet die Verbräuche und passen Sie gegebenenfalls den Energiebedarf Ihres Hauses an. Auch im Brandfall informieren Sie zuverlässig die installierten Rauchmelder und Wärmewarnmelder. Steht der Feierabend bevor, genügt ein einfacher Klick und die Heizung fährt ihre Leistung hoch.

Mit IFTTT wird Ihr Zuhause automatisch noch smarter

Was bedeutet IFTTT?
"IFTTT" steht für "If this, then that", also "Wenn dies, dann das" - und das ist auch exakt das Konzept des Services: Sobald etwas passiert, sorgt IFTTT für eine weitere Aktion.

Mit IFTTT können Sie die immer größer werdende Zahl an Smart-Home-Lösungen verbinden. Das eröffnet vor allem in Kombination mit den smarten Assistenten wie Google Home oder Amazon Alexa viele Möglichkeiten. Beispielsweise erlaubt IFTTT die Erstellung von Szenarien für Beleuchtungslösungen wie Philips Hue.

Smart Home Innenbeleuchtung
Smart Home Innenbeleuchtung

Wie funktioniert ein Smart Home?

Smart Home bezeichnet die intelligente Verknüpfung aller elektrischen Geräte in einem privaten Haushalt. Im Smart Home arbeitet ein digitales Datennetz (häufig als Bus-System bezeichnet) unsichtbar im Hintergrund. Damit die technischen Komponenten und vernetzten Geräte miteinander kommunizieren können, benötigen sie eine gemeinsame Schnittstelle (Gateway, Server oder Smart-Home-Hub), über die alle Informationen zusammenlaufen.

Mit Intelligenz ist die gezielte Vernetzung der Haustechnik, wie beispielsweise der Heizung, Beleuchtung oder Belüftung gemeint. Die Vernetzung erlaubt eine automatische Kommunikation der Geräte untereinander, wodurch sich die einzelnen Komponenten bei Bedarf steuern lassen oder von selbst steuern

Sämtliche Steuerungsbefehle oder sensorisch erfasste ?Reize? werden via WLAN, Mobilfunk, Bluetooth oder Datenkabel empfangen und weitergeleitet. Über verschiedene Bedienelemente wie smarte Schalter oder per App auf Ihrem Tablet oder Smartphone können Sie die Haustechnik dann ganz nach Bedarf programmieren, fernsteuern und zum Beispiel per Timer automatisieren. Parallel dazu steht dem Nutzer auch noch die manuelle Bedienung über Schalter oder eine Fernbedienung zur Verfügung.

Ein smartes Lichtsystem besteht prinzipiell in der Grundausstattung aus Leuchtmitteln und Leuchten, die drahtlos gesteuert werden. Das geschieht über unterschiedliche Übertragungsstandards wie WLAN, Bluetooth oder Zigbee. Nur so ist eine Steuerung per App oder Sprachassistenten möglich. Bei einigen Herstellern erfolgt die Verwaltung mittels einer zentralen Hardware, auch Gateway, Bridge oder schlicht Zentrale genannt.

Zu den funkbasierten Smart Home-Systeme zählen:

  • Z-Wave
  • Bluetooth
  • Home Matic
  • WLAN
  • WiFi (IEEE 802.11)
  • ZigBee
  • DECT