Einbauleuchten nachträglich einbauen - Alternativen

Einbauleuchten sind eine praktische und einfache Beleuchtungsmöglichkeit. Jedoch muss der Einsatz schon während der Bauphase geplant werden. Es muss also im Vorfeld klar sein, wie die Einrichtung wird und wo die Einbauleuchten geplant werden.

Wenn Einbauleuchten während der Bauphase geplant werden, muss bei einem Einsatz in einer Betondecke, die Dosen und die Verkabelung auf die Schalung gesetzt werden. Es entstehen Kosten pro Einbauleuchte in Höhe von 80-100 Euro.

Einbauleuchten Betondecek

Einbauleuchten nachträglich einbauen ist nicht immer einfach. Bei Betondecken bleibt oft nur die Möglichkeit die Decke abzuhängen und dann die Einbauleuchten einzubauen. Der Nachteil ist, dass man an Deckenhöhe verliert und weitere Kosten für die abgehängte Decke entstehen.

Bei Holzdecken ist es einfacher. Hier kann nachträglich, mit einem hohen Aufwand, Einbauleuchten eingebaut werden.

Hierzu gibt es viele Beispiele im Internet und auch gute Videos (siehe Youtube) für Heimwerker im Netz.

Ein Kunde von uns, hatte keine Einbauleuchten während der Bauphase eingeplant und wollte auch keine Deckenleuchten haben. Wir haben dem Kunden zu Wandleuchten geraten, da diese einen wohnlichen Charakter haben. Wenn Wandleuchten einen indirekten Lichtanteil nach oben haben, kann durch die Lichtreflexion  ein gemütliches Licht entstehen.

Wandlampen modern Up-Down Wandlampen

Von Paulmann gibt es das PadLED - Lichtsystem. Dieses ist eine alternative zu Einbauleuchten. Das PadLED - Lichtsystem kann jeder Heimwerker installieren. Auf den Stromauslass wird der LED Treiber montiert. Von diesem wird ein daumenbreiter stromführender Klebestreifen auf die Decke aufgebracht. Dieser kann von Leuchte zu Leuchte weitergeführt werden. Der Klebestreifen kann mit Deckenfarbe gestrichen werden und fällt danach kaum auf. Basis PadLED Lichtsysteme gibt es in Ausführungen mit 3 oder 4 Lichtpunkten. Die Lichtquellen haben eine Platte, die an die Decke angebracht werden. Die Platte ist nicht größer als eine CD Hülle. Das System ist erweiterbar auf bis zu 6 Leuchtenköpfe. Das stromführende Klebeband ist separat bestellbar. Somit kann das Lichtsystem auch nach einem Umzug eingesetzt werden.

PADLed von Paulmann

Einbauleuchten nachträglich einbauen bei Betondecken kann auch über Aufbaustrahler realisiert werden. Der Elektriker muss dann eine Stegleitung in die Decke einstämmen und dann wird die Decke verputzt. Aufbaustrahler gibt es in verschiedenen Formen und sind ein sehr guter Ersatz für Einbauleuchten. Lassen Sie sich nicht auf sehr flache Einbauleuchten mit GX53 Energiesparlampen ein. Diese Leuchtmittel brauchen sehr lange bis diese 100% Helligkeit erreichen. Außerdem ist die Farbwiedergabe sehr schlecht und dass kann für den Wohnbereich nicht gewünscht sein.

Aufbaustrahler alternative Einbaustrahler Aufbaustrahler Alternative 2 fach Aufbaustrahler 3 Flammen

Fazit: Einbauleuchten nachträglich einbauen ist nicht einfach und auch nicht immer möglich. Es gibt aber Alternativen die sehr einfach zu installieren sind. Auch können Aufbaustrahler schicker als Einbauleuchten sein und somit den Raum deutlich aufwerten. Die Kosten sind hier je nach System günstiger.

Bei Fragen, hilft Ihnen unsere Hotline gerne weiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Nutzen Sie die Kommentar Funktion!

Autor: Jörg Waters

 

 

 

 

Kommentare

  • Einbauleuchten, 18.05.2015 17:08

    Nun wurde es noch einmal deutlich, dass die LED Einbauleuchten besser sind als die alten Glühbirnen! Ich persänlich habe alle Lampen zu Hause mit LEDs ausgetauscht. Und die Einbauleuchten habe ich als Akzente gesetzt. Mit dem Ergebnis bin ich super zufrieden!

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder