Einbauleuchten_Betondecke Elektroinstallation für Einbauleuchten in einer Betondecke

Installation von Einbauleuchten bereits während der Bauphase berücksichtigen

Einbauleuchten sind eine praktische und einfache Beleuchtungsmöglichkeit. Jedoch muss der Einsatz schon während der Bauphase geplant werden. Es muss also im Vorfeld klar sein, wie die Einrichtung wird und wo die Einbauleuchten geplant werden. Wenn Einbauleuchten während der Bauphase geplant werden, muss bei einem Einsatz in einer Betondecke, die Dosen und die Verkabelung auf die Schalung gesetzt werden. Es entstehen Kosten pro Einbauleuchte in Höhe von 80-100 Euro.

Wie Einbauleuchten nach der Bauphase nachträglich einbauen?

Einbauleuchten nachträglich einbauen ist nicht immer einfach. Bei Betondecken bleibt oft nur die Möglichkeit die Decke abzuhängen und dann die Einbauleuchten einzubauen. Der Nachteil ist, dass man an Deckenhöhe verliert und weitere Kosten für die abgehängte Decke entstehen.

Bei Holzdecken ist es einfacher. Hier kann nachträglich, mit einem hohen Aufwand, Einbauleuchten eingebaut werden. Hierzu gibt es viele Beispiele im Internet und auch gute Videos (siehe Youtube) für Heimwerker im Netz.

Ein Kunde von uns, hatte keine Einbauleuchten während der Bauphase eingeplant und wollte auch keine Deckenleuchten haben. Wir haben dem Kunden zu Wandleuchten geraten, da diese einen wohnlichen Charakter haben. Wenn Wandleuchten einen indirekten Lichtanteil nach oben haben, kann durch die Lichtreflexion ein gemütliches Licht entstehen.

Alternativen zu Einbauleuchten

Nachträglich Deckenauslässe in eine Betondecke zu installieren ist nur mit einem riesen Aufwand verbunden. Wenn die für Sie benötigten Elektroauslässe fehlen oder nicht in ausreichender Zahl vorhanden sind, empfehlen sich Alternativen wie: Wand-, Steh- oder Bogenleuchten.

Weitere Alternative: LED-Aufbaupanels

Flächiges Licht für jede Anwendung. LED Panels sind vielseitig einsetzbar – egal ob als Wand- oder Deckenleuchte. Diese sind eine alternative zu Einbauleuchten. Die LED-Panels kann jeder Heimwerker problemlos selber installieren.

Mit den LED Panels kannst du deinen Raum gleichmäßig und flächig ausleuchten. Durch die unaufdringliche Gestaltung und die flache Bauform fügen sich die Panels optimal in deinen Wohnraum ein.

LED Panels – einfache Installation auch im flachen Hohlraum ab 25 mm

LED-Panels verteilen eine flächige Grundbeleuchtung. Es wirkt, als ob Räume hierdurch nachträgliche Fenster mit Tageslicht erhalten.

LED-Panel Sortiment jetzt entdecken

Aufbaustrahler statt Einbaustrahler

Einbauleuchten nachträglich einbauen bei Betondecken kann auch über Aufbaustrahler realisiert werden. Der Elektriker muss dann eine Stegleitung in die Decke einstemmen und dann wird die Decke verputzt. Aufbaustrahler gibt es in verschiedenen Formen und Sie sind ein sehr guter Ersatz für Einbauleuchten.

Lassen Sie sich nicht auf sehr flache Einbauleuchten mit GX53 Energiesparlampen ein. Diese Leuchtmittel brauchen sehr lange bis diese 100% Helligkeit erreichen. Außerdem ist die Farbwiedergabe sehr schlecht und dass kann für den Wohnbereich nicht gewünscht sein. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Auswahl stets Aufbaustrahler bzw. Leuchtmittel mit LED-Technik.

Fazit zu Einbaustrahler nachträglich einbauen

Einbauleuchten nachträglich einbauen ist nicht einfach und auch nicht immer möglich. Es gibt aber Alternativen die sehr einfach zu installieren sind. Auch können Aufbaustrahler schicker als Einbauleuchten sein und somit den Raum deutlich aufwerten. Die Kosten sind hier je nach System günstiger.

Sicherheitshinweis

Wenn Sie Leuchten ans Stromnetz anschließen, seinen Sie äußerst vorsichtig, um einen möglichen Stromschlag zu vermeiden. Schalten Sie daher immer vorher die Sicherung ab und überprüfen Sie mit einem funktionierenden Spannungsprüfer, dass tatsächlich keine Spannung auf der Leitung liegt. Studieren Sie außerdem gründlich die Montageanleitung vor der Installation. Wenn Sie sich die Installation nicht zutrauen oder an der gewünschten Stelle noch kein Zugang zur Stromleitung existiert, muss der Elektro-Fachmann hinzu kommen.