Das richtige Licht f├╝rs Gartenhaus im ├ťberblick

  • Gartenhaus-Beleuchtung hat viele Funktionen: Orientierung und Sicherheit bieten sowie ein produktives und ├Ąsthetisches Umfeld schaffen.
  • Die Beleuchtung des Gartenhauses umfasst die Innenund Au├čenbeleuchtung.
  • Um das Gartenhaus mit Strom zu versorgen, muss der Bedarf berechnet und die geeignete Stromquelle ausgew├Ąhlt werden.
  • W├Ąhlen Sie die Leuchten je nach Verwendungszweck (Arbeiten, Wohnen) aus und achten Sie im Au├čenbereich auf die richtige IP-Schutzart.
  • Verwenden Sie Bewegungsmelder oder D├Ąmmerungsschalter, um Strom und damit Geld zu sparen.

Warum ist die Beleuchtung des Gartenhauses wichtig?

Die Gartenhaus-Beleuchtung erf├╝llt eine Vielzahl von Funktionen. Sie dient nicht nur der Sicherheit und Orientierung auf dem Weg zum Gartenhaus, sondern bietet ebenso ein produktives Arbeitsumfeld bei der Nutzung des Gartenhauses als Hobbyraum oder Werkstatt.

Eine ansprechende Beleuchtung wertet das Gartenhaus zus├Ątzlich auf und schafft eine einladende Atmosph├Ąre. Gerade in der warmen Jahreszeit wird es so zu einem gem├╝tlichen R├╝ckzugsort im eigenen Garten.

Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Lampen mit Bewegungsmeldern als wirksame Abschreckung vor Einbrechern dienen und so zum Schutz des Gartenhauses beitragen. Aus all diesen Gr├╝nden ist eine gut geplante Gartenhaus-Beleuchtung wichtig.

Voraussetzung f├╝r die Gartenhaus-Beleuchtung schaffen: Woher kommt der Strom?

Am Anfang der Planung steht die Frage, wie Sie Ihr Gartenhaus nutzen wollen: Soll es nur als Abstellraum f├╝r Gartenger├Ąte wie Rasenm├Ąher und Spaten dienen oder wollen Sie es als zweites Wohnzimmer f├╝r sch├Âne Sommerabende verwenden? Soll darin gearbeitet werden oder planen Sie es als Partylocation mit M├Âbeln und ├ťbernachtungsm├Âglichkeiten? Abh├Ąngig davon kann die Wahl der Beleuchtung des Gartenhauses unterschiedlich ausfallen.

Unabh├Ąngig vom Verwendungszweck ben├Âtigen Sie f├╝r all diese Vorhaben Strom im Gartenhaus ÔÇô je nach Art der geplanten Aktivit├Ąten mehr oder weniger. ├ťberlegen Sie, wie viel Strom Sie im Gartenhaus verbrauchen werden:

  • Listen Sie dazu alle Stromverbraucher im und am Gartenhaus auf, wie zum Beispiel Lampen, Garten-, Haushalts- und Elektroger├Ąte.
  • Lassen Sie sich dann von einem Elektroinstallateur den Bedarf an elektrischer Leistung in kW ausrechnen. Er wird Ihnen auch einen Vorschlag f├╝r die Dimensionierung der Stromversorgung machen.

Folgende Stromquellen f├╝r die Gartenhaus-Stromversorgung sind m├Âglich:

  • Anschluss des Gartenhauses ├╝ber ein Erdkabel an den privaten 230-Volt-Hausstromanschluss: Um Strom im Gartenhaus zu haben, muss ein Erdkabel von der Gartenlaube zur Elektroinstallation oder zum Sicherungskasten des eigenen Hauses verlegt werden. Die Installation eines zus├Ątzlichen Stromz├Ąhlers oder die Anmeldung des Stromanschlusses beim Netzbetreiber ist nicht erforderlich. Ebenso kann auf einen Sicherungskasten im Gartenhaus verzichtet werden.
  • Gartenhaus ├╝ber Solaranlage mit selbst erzeugtem Strom versorgen: Wenn Sie Ihr Gartenhaus unabh├Ąngig vom Haushaltsnetz mit Strom versorgen wollen oder m├╝ssen, k├Ânnen Sie eine Solaranlage auf dem Dach oder an der Fassade installieren. Diese speichert die Sonnenenergie in einer Batterie und gew├Ąhrleistet einen autarken Strombetrieb f├╝r Ihr Gartenhaus.

Tipp: Wenn das Gartenhaus noch nicht vorhanden ist, sollten Sie gleich ein Kabel zum geplanten Standort verlegen oder einen Elektriker damit beauftragen.

Mit der richtigen Beleuchtung wird das eigene Gartenhaus zur Wohlf├╝hloase. Die richtige Beleuchtung sorgt f├╝r Orientierung und eine gem├╝tliche Atmosph├Ąre am Gartenhaus.

Die richtige Beleuchtung f├╝rs Gartenhaus

Nat├╝rlich denkt man bei der Beleuchtung des Gartenhauses in erster Linie an die Beleuchtung des Innenraums. Aber auch der Au├čenbereich des Gartenhauses und der Weg dorthin sollten in das Beleuchtungskonzept einbezogen werden ÔÇô vor allem, wenn die Gartenlaube in einer abgelegenen Ecke des Gartens steht. Grunds├Ątzlich sind bei der Lichtplanung f├╝r ein Gartenhaus drei Beleuchtungsarten zu ber├╝cksichtigen, um eine lebendige und stimmungsvolle Beleuchtung zu erzielen: Grund-, Akzent- und Funktionsbeleuchtung.

Au├čenbeleuchtung des Gartenhauses

F├╝r eine angemessene Au├čenbeleuchtung des Gartenhauses gibt es verschiedene M├Âglichkeiten. Um den Weg zum und vom Gartenhaus sicher und komfortabel zu gestalten und Stolperfallen m├Âglichst zu vermeiden, k├Ânnen links und rechts des Weges zum Gartenhaus Wegeleuchten mit Bewegungsmelder eingesetzt werden. Sie schalten das Licht nur bei Bedarf ein. Platzieren Sie die Pollerleuchten so, dass sich die Lichtkegel leicht ├╝berlappen und keine dunklen Bereiche entstehen.

Wegeleuchten schaffen Orientierung auf dem Weg zum Gartenhaus Stehleuchten bieten in der D├Ąmmerung und nachts Orientierung auf dem Weg zum und vom Gartenhaus.

Aber auch Bodenstrahler sind eine gute M├Âglichkeit, ausreichend Helligkeit im Garten zu schaffen. Am besten planen Sie die Anzahl und den Standort der Wegeleuchten zusammen mit der Verlegung des Stromanschlusses im Garten.

Die Beleuchtung von Gartenwegen funktioniert auch mit Solarleuchten, die zum Teil einfach in die Erde ÔÇ×gepflanztÔÇť werden. Tags├╝ber laden sie sich mit Tages- oder Sonnenlicht auf und schalten sich bei Einbruch der Dunkelheit von selbst ein. Der Vorteil: Sie k├Ânnen die Beleuchtung jederzeit erweitern oder an einen anderen Ort versetzen, da die Gartenbeleuchtung ohne Strom auskommt.

Am Gartenhaus angekommen, bieten Au├čenwandleuchten ausreichend Helligkeit vor dem H├Ąuschen und auf einer eventuell vorhandenen Terrasse, auf der man an lauen Sommerabenden mit Familie und Freunden zusammensitzt und Feste feiert.

F├╝r eine gro├čfl├Ąchige Beleuchtung des Gartenhauses werden beispielsweise LED-Au├čenstrahler eingesetzt, die das gesamte Geb├Ąude in hellem Licht erstrahlen lassen. Eine weitere M├Âglichkeit sind Park + Licht Leuchten von Paulmann, die mit ihrem 12-Volt-Lichtsystem auch in und um das Gartenhaus f├╝r Sicherheit und Orientierung sorgen. Sie sind einfach zu installieren und werden ├╝ber einen Steckertrafo, ein vorhandenes Plug & Shine-System oder ein Solarmodul mit Strom versorgt.

Ist f├╝r Orientierung und Grundhelligkeit gesorgt, runden dekorative Lampen in der N├Ąhe des Gartenhauses das Gesamtbild ab. Ob Kugellampen, Lichterketten oder Erdspie├čleuchten: Sie setzen wirkungsvoll Akzente und spenden stimmungsvolles Licht.

Dekorative Gartenhaus-Beleuchtung sorgt au├čen f├╝r stimmungsvolles Ambiente. Gem├╝tliche Gartenhaus-Abende: Bunte Beleuchtung in Form von Lichterketten sorgt au├čen f├╝r eine einladende Atmosph├Ąre.

Gartenhaus-Beleuchtung: Beim Kauf auf die IP-Schutzart achten

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Lampen f├╝r die Au├čenbeleuchtung ist die IP-Schutzart, die die Widerstandsf├Ąhigkeit gegen Wasser und Staub angibt. Da die Lampen Wind und Wetter ausgesetzt sind, sollten sie mindestens eine IP-Schutzart von 44 aufweisen. Genauere Informationen, f├╝r welche Au├čenbereiche welche IP-Schutzart empfohlen wird, finden Sie im Beitrag IP-Schutzarten und IP-Schutzklassen. So muss beispielsweise eine ├╝berdachte Leuchte keine so hohe Schutzart aufweisen wie eine ungesch├╝tzte Leuchte auf dem Weg zum Gartenhaus.

Smarte Gartenhaus-Beleuchtung

Smart-Home-Beleuchtung bietet im Gartenbereich eine F├╝lle von M├Âglichkeiten, das Ambiente rund um das Gartenhaus individuell zu gestalten und die Gem├╝tlichkeit zu steigern. Ob LED-Streifen, intelligente Wege- und Stehleuchten oder Erdspie├čstrahler ÔÇô die Auswahl ist gro├č. Vor allem farbwechselnde und dimmbare Leuchten schaffen ein Wohlf├╝hl-Flair f├╝r gemeinsame Abende am Gartenhaus. Erfahren Sie mehr zu intelligenter Outdoor-Lichtsteuerung in unserem Beitrag zum Thema Smarte Gartenbeleuchtung.

Innenbeleuchtung des Gartenhauses

Nach der Entscheidung f├╝r die Au├čenbeleuchtung ist die Beleuchtung im Inneren des Gartenhauses zu planen. Da es sich um einen geschlossenen Raum handelt, kommen alle handels├╝blichen Innenleuchten in Betracht.

Wichtig: Die Innenbeleuchtung sollte auf die Nutzung des Gartenhauses abgestimmt sein. Dient es nur als Ger├Ąteschuppen oder Stauraum, reicht eine einfache Deckenleuchte mit tageslichtwei├čem, hellem Licht als funktionale Beleuchtung aus. So findet jeder schnell, was er braucht, und die Augen erm├╝den nicht so schnell.

Wird das Gartenhaus dagegen als R├╝ckzugsort vom Alltag genutzt, sollte die Beleuchtung abwechslungsreicher sein und f├╝r eine entspannte, wohnliche Atmosph├Ąre sorgen. Setzen Sie bei Innenleuchten auf moderne LED-Technik, die weniger Strom verbraucht als herk├Âmmliche Halogenlampen. Verwenden Sie hierf├╝r Tisch-, Steh- und Pendelleuchten.

Eine M├Âglichkeit, stimmungsvolles Licht ins Gartenhaus zu zaubern, ist die indirekte Beleuchtung. Dabei kann eine Lichtquelle hinter einer Sitzecke, einer Bar oder einem Bilderrahmen ÔÇ×verstecktÔÇť werden. Auch selbstklebende LED-Stripes k├Ânnen zum Beispiel an Fu├čbodenleisten im Gartenhaus oder zwischen Wand und Decke angebracht werden.

Tipp: Beachten Sie, dass Lichtreflexionen durch die Holzw├Ąnde und -decken ged├Ąmpft werden.

Gem├╝tlichkeit bringen Akkuleuchten, Kerzen, Laternen oder Petroleum-Lampen ins Gartenhaus. Aber hier gilt: Offenes Feuer nie unbeaufsichtigt brennen lassen. Durch die Holzbauweise der meisten Gartenh├Ąuser ist die Gefahr eines Brandes besonders hoch. Am besten lassen Sie das Feuer hinter einer Glasabdeckung brennen, beispielsweise einem Teelichtglas. Oder verwenden Sie LED-Kerzen oder LED-Laternen, die das Flackern des Feuers gefahrlos imitieren.

FAQ: Die wichtigsten Fragen rund um das Thema Gartenhaus-Beleuchtung

Nachfolgend finden Sie h├Ąufig gestellte Fragen von Kunden zum Thema Gartenhaus-Beleuchtung und die entsprechenden Antworten.

Die Beleuchtung im Gartenhaus sollte der Nutzung angepasst sein: Dient es als Wohlf├╝hloase, steht indirektes, weiches Licht im Vordergrund, oder handelt es sich eher um einen Nutzraum, in dem ausreichend Helligkeit ben├Âtigt wird, um der gew├╝nschten T├Ątigkeit nachzugehen.

F├╝r den Au├čenbereich des Gartenhauses eignen sich wetterfeste Leuchtmittel wie LED-Leuchten, Halogenlampen und Solarleuchten. Bewegungsmelder k├Ânnen eine gute Option sein, um Energie zu sparen und Einbrecher abzuschrecken. W├Ąhlen Sie Leuchtmittel, die f├╝r den Einsatz im Freien geeignet sind (mindestens IP44), um eine lange Lebensdauer und eine zuverl├Ąssige Beleuchtung zu gew├Ąhrleisten.

Strom im Gartenhaus wird f├╝r Beleuchtung, Werkzeuge, Heizung sowie f├╝r die Klimaanlage, K├╝hlung, Lagerung und Elektronik ben├Âtigt. Der tats├Ąchliche Bedarf h├Ąngt von den Aktivit├Ąten und Ger├Ąten ab, die im Gartenhaus verwendet werden sollen.

Gartenhaus-Beleuchtung: gem├╝tlich und funktional

Eine gem├╝tliche und funktionale Beleuchtung im Gartenhaus ist mit der richtigen Beleuchtung einfach zu schaffen. Letztendlich h├Ąngt die Wahl der Beleuchtung vom pers├Ânlichen Geschmack und den geplanten Aktivit├Ąten im Gartenhaus ab.

Ihre Vorteile mit Gartenhaus-Beleuchtung von Lampen1a:

  • Gro├če Auswahl an Au├čen- und Innenleuchten f├╝r die Beleuchtung Ihres Gartenhauses
  • Langlebige und sparsame Solar- und LED-Lampen
  • Smart-Home-f├Ąhige Au├čenbeleuchtung & Extras wie Bewegungsmelder und D├Ąmmerungssensoren
  • Pers├Ânliche Beratung f├╝r Ihre ganz individuelle Gartenhaus-Beleuchtung

Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten oder w├╝nschen eine Beratung, dann melden Sie sich ├╝ber unser Servicecenter oder rufen Sie uns telefonisch unter 02163-499 48 21 (Mo. ÔÇô Fr. 13:00 ÔÇô 16:00 Uhr) an.

Bildnachweis: Titelbild: Rh20210 /stock.adobe.com, Bild 2: Marianna/stock.adobe.com, Bild 4: Sonja /stock.adobe.com